Bleaching

Hier finden Sie Fragen & Antworten zu dem Thema Bleaching:

Ist Bleaching schädlich?

Alle bisherigen Untersuchungen haben ergeben, das Bleaching für die Zähne nicht schädlich ist. Eine vorübergehende Temperaturempfindlichkeit der Zähne ist normal und bildet sich innerhalb weniger Tage zurück.

Kann man alle Zähne bleachen?

Nein, denn wurzeltote Zähne widerstehen öfters dem Bleachingversuch. (Es bleibt hier nur die Alternative einer Krone). Außerdem sollte man bei einer hohen Anzahl von Füllungen auf das Bleaching verzichten.

Wie lange bleiben die Zähne heller?

Die ist sehr unterschiedlich und hängt von der Vererbung (Struktur der Zähne), der Nahrungsaufnahme (Kaffee, Tee, Rotwein, Lakritz), Rauchen und der Pflege ab. Normalerweise bleiben die Zähne 3-4 Jahre heller.

Wie kann ich mir eine Home-Bleaching-Schiene anfertigen lassen?

In aller Regel ist die Herstellung für uns unkompliziert. Bevor wir Ihnen eine solche Schiene anfertigen, untersuchen wir Ihr Gebiss und Ihre Zähne auf kariöse Stellen oder Zahnfleischentzündungen. Denn das Bleaching sollte nur bei vollständig gesunden Zähnen und Zahnfleisch durchgeführt werden. Wir erklären Ihnen anschließend genau, was Sie beim Bleachen zu Hause beachten müssen.

Allerdings lässt sich Zahnersatz nicht bleichen. Wir können aber vollkeramischen Zahnersatz an die Farbe Ihrer Zähne anpassen, so dass er kaum von Ihren natürlichen Zähnen zu unterscheiden ist.

Mit welchen Kosten muss ich für ein Home-Bleaching rechnen?

Wie viel ein Bleaching zu Hause oder bei uns in der Praxis kostet, entscheidet sich individuell von Patient zu Patient. Orientierungshalber können Sie von Kosten in Höhe von 220,-€ bis 250,-€ pro Kiefer ausgehen.