Mikroskopische Endodontie
– Der Wurzel auf der Spur

Die Wurzelkanalbehandlung (endodontische Therapie) dient dazu, Zähne – trotz starker Vorschädigung – langfristig zu erhalten. Einwandfrei wurzelbehandelte Zähne können über Jahre und Jahrzehnte voll funktionstüchtig erhalten bleiben. Die Erfolgsprognose dieser Therapieform hat sich durch den Einsatz des Dentalmikroskops inzwischen auf über 90 % Langzeiterfolg gesteigert.

Nur durch den Einsatz starker Vergrößerungen ist es sowohl bei der Durchführung konservativer als auch chirurgischer Wurzelkanalbehandlungen möglich, auch kleinste anatomische Strukturen zu finden,zu reinigen und zu füllen, um den natürlichen Zahn zu erhalten. Durch diese Methode lässt sich die Wahrscheinlichkeit einer chirurgischen Nachbehandlung (Wurzelspitzenresektion) drastisch reduzieren.